Natalies Weg im Tanz begann in ihrer Kindheit und Jugend mit Eiskunstlauf und klassischem Tanz, mit 19 Jahren entdeckte sie die Welt des orientalischen Tanzes. Natalie absolvierte eine zweijährige Ausbildung zur Jomdance-Bühnentänzerin bei Said el Amir. Um in den kulturellen Hintergrund des orientalischen Tanzes einzutauchen, reiste sie jahrelang immer wieder in die Länder des Orients und verbrachte viele Wochen in Oberägypten, wo sie den Alltag der Menschen teilte. Die Besonderheit in Natalies Tanz liegt in der einzigartigen Verbindung von östlichen und westlichen Bewegungsformen. Natalie ist seit 2004 Inhaberin des Leipziger eMotion Studios, ist Vize – „Miss Bellydance of Europe“ 2008, veranstaltet regelmäßig spartenübergreifende Bühnenshows und ist seit 2009 Mitglied des Ensembles der 1001 Märchen und Geschichten. Und falls Sie jetzt denken, Natalie hätte nichts Ordentliches gelernt: sie ist Diplom-Museologin und beschäftigte sich, wie soll es auch anders sein, mit Tanzgeschichte und Tanzforschung.

 

| Datenschutz | Impressum | Allgemeine Geschäftsbedingungen |