Die 1001 Märchen GmbH besteht seit 1997. 

Sie wurde von dem Geschäftsführer Rainer Petrovsky gegründet, der dazu noch vier Gesellschafter an seiner Seite hat: Josephine Hoppe, Siegfried Kost, Daniel Minetti und Albert Wolf.

Unser Stammhaus ist die Märchenkuppel der Yenidze. Viele verschiedene andere Spielorte wie die Kasematten oder der Glockenspielpavillon im Zwinger wurden ausprobiert, aber als für nicht geeignet befunden.

Eine zweite Heimat haben wir im Schloss Weesenstein gefunden. Dort haben wir seit 2012 eine Veranstaltungsreihe etabliert, die sich aus Politik, Kunst und Märchen zusammensetzt. Auch um zu zeigen, dass wir uns über unseren Märchentellerrand gern ein wenig hinausbeugen wollen und Themen ansprechen, die für unsere Gesellschaft relevant sind. 

In der Märchenkuppel spielen, erzählen, tanzen und musizieren wir bis auf Mittwoch an jedem Tag in der Woche. Für die kleinen Leute jeweils sonnabends und sonntags 16.00 Uhr von September bis April. Für die Großen immer abends, aber zu unterschiedlichen Zeiten. Es ist also gut, immer in den Spielplan zu schauen.

Unser freies Märchenensemble besteht aus ca. 50 verschiedenen Künstlern, die das Herz unserer Einrichtung bilden. Sie erzählen, lesen, tanzen und musizieren im Rahmen der verschiedenen Veranstaltungen. 

Unser Repertoire beinhaltet Märchen und Geschichten aus allen Teilen der Welt. Besonders gern, weil es zum arabischen Stil der Kuppel passt, natürlich orientalische Geschichten, die durch den Einsatz einer Bauchtänzerin immer eine besondere Ästhetik und Exotik erfahren. Auch bei Märchen und Geschichten aus anderen Ländern kommen entweder Tänze, Klänge oder Musik zum Einsatz, die den Inhalt unterstreichen und zur weiteren Verzauberung unserer Gäste beitragen.

Unsere Besucher kommen aus dem gesamten deutschsprachigen Raum Europas, da sich unsere Einmaligkeit herumgesprochen hat. Kommen auch Sie zu uns und überzeugen Sie sich vom märchenhaften Flair in der Märchenkuppel der Yenidze.

 

AGB | Impressum