-eine kleine Wanderung

Schon 1770 entstand, 15 Gehminuten von Schloss Weesenstein entfernt, auf dem Hügel über dem Schloss das „Belvedere zu Weesenstein“, welches nur wenige kennen. Um dieses Schlösschen, tief im Wald, ranken sich immer noch viele Geschichten und Erzählungen, obwohl es nach dem Krieg abgetragen wurde und nur noch die Grundmauern zu sehen sind.

Stephan Reher und Rainer Petrovsky haben es sich nun anlässlich der 700 Jahre von Weesenstein zur Aufgabe gemacht, ein bisschen humorvolles Licht ins Dunkel der Vergangenheit zu bringen und laden Sie ein, bei der kleinen Wanderung zu den Überbleibseln des Belvedere dabei zu sein.

Es können nur max. 30 Besucher mitkommen, die keine High Heels tragen und relativ gut zu Fuß sein sollten, da es, wenn auch langsam, steil bergan geht.

 

Mitwirkende:

Stephan Reher

Rainer Petrovsky

Termine:

SO 1.7.2018 11:00 Uhr 15.00 € / 12.50 € Restkarten
SO 12.8.2018 11:00 Uhr 15.00 € / 12.50 € Restkarten
SO 19.8.2018 11:00 Uhr 15.00 € / 12.50 € Restkarten
SO 26.8.2018 11:00 Uhr 15.00 € / 12.50 € Restkarten

AGB | Impressum