Im Gepräch mit Hans Dieter Schütt unternehmen sie den Versuch, über das zu sprechen was bemerkenswert bleibt an dem gesellschaftlichen Projekt, das die DDR gewesen ist. Gerade angesichts eine entfesselten Kapitalismus, der seine Menschen ebenso wie Natur und Umwelt zur Ressource macht, statt sich in deren Dienst zu stellen, ist das gleichnamige Buch, über welches gesprochen wird, ein notwendiges Unterfangen, Alternativen zu beschreiben.

AGB | Impressum