"Oh wenn ich mich doch selbst in dieses Couvert legen könnte"

Seit 800 Jahren lustwandeln Bewohner und Besucher durch das märchenhafte Weesenstein und sein wunderbares verträumtes Schloss. Ritter, Könige, Burgfräulein, Maler, Dichter und Denker, Musikanten, Frauen und ihre Geliebten fanden hier Ruhe und Labsal. Und wovon sollten sie hier geträumt haben, wenn nicht von der Liebe. Wir wollen an diesem herrlichen Ort Liebende aus den vergangenen 8 Jahrhunderten in ihren poetischen, erotischen, sehnsuchtsvollen, authentischen und leidenschaftlichen Briefen aus aller Welt zu Wort kommen lassen - von Marthin Luther über Simone de Beauvoir bis Henry Miller und Anais Nin und viele andere leidenschaftliche SchreiberInnen.

In der Athmosphäre des geheimnisvollen Wintergartens, der dafür extra geöffnet wird, entsteht die knisternde Spannung der Erwartung und der Hoffnung auf den Briefempfang.

gelesen von BABETTE KUSCHEL und LARS JUNG

Mitwirkende:

Babette Kuschel

Lars Jung

AGB | Impressum