Jacci al Zah´ra tritt seit 2008 als Tänzerin für orientalischen Tanz bei Feierlichkeiten, Shows und in orientalischen Restaurants und Cafés in Dresden und Umgebung auf. Ihre Leidenschaft für den Bauchtanz entdeckte sie schon in ihrer Kindheit. In einem Märchen las sie von einer wunderschönen Prinzessin, welche tanzte. Bei deren Tanz durfte sich immer nur entweder der Unterkörper oder der Oberkörper bewegen, alles andere sollte still sein. Wie sollte dies funktionieren? Diese Frage lies Jacci nie wieder los. Sie wollte immer so tanzen können, wie diese Prinzessin. Ihre Tanzausbildung begann sie dann 2003 und wurde vorwiegend von Dana Saida und Momo Kadouzs geprägt. Weitere Einflüsse erhielt sie durch den Besuch zahlreicher Workshops renommierter Tanzlehrer. Ihr Tanzstil steht für Weiblichkeit, Anmut und Lebendigkeit. Sie verkörpert die ursprüngliche Form des orientalischen Tanzes. Das größte Lob für sie ist die Frage "Bist du wirklich eine Deutsche? Du tanzt wie eine Araberin!". Wichtig ist es ihr, dem Publikum die orientalische Lebensfreude und die verschiedenen Stilrichtungen des orientalischen Tanzes erlebbar zu machen und die Musik gefühlvoll zu interpretieren. So gehört zu ihrem Repertoire das gefühlvolle Liebeslied genauso wie der rasante Schwerttanz und der kokette, freche Straßentanz.

Jacci al Zah´ra ist bei uns zu erleben in:

Humor im Orient

Orientalische Liebeserfüllungen

Märchen und Geschichten aus 1001 Nacht

Die Nacht der märchenhaften Liebe

Ali Baba und die vierzig Räuber und ein erotisches Märchen

Geheimnisvoller Orient

Kluger Kadi, schlauer Dieb

Der Gemahl der Nacht

Die schöne Perserin

Orientalische Liebesmärchen

Die Liebe der Djamila

Die unerhörten Abenteuer einer liebenden Frau

Das seltsamste Geschenk

AGB | Impressum